Am Nikolaustag habe ich es endlich geschafft, die Faltschritte für einen Papier-Nikolaus zu fotografieren und die Anleitung aufzuschreiben. Woher ist die Vorlage habe, weiß ich nicht mehr, ich habe mein Muster im letzten Jahr in Gotha gefaltet und in diesem Jahr – zum Glück vor der Weihnachtszeit 🙂 – wiedergefunden. Ok, der Nikolaus ist nicht der heilige Mann, den ich als Kind kennengelernt habe, er ähnelt eher Santa Claus, dem Weihnachtsmann. Aber so habt ihr noch Zeit, ihn nachzufalten 🙂

Die Anleitung für den Nikolaus

1. Ein quadratisches Papier (hier: 15 x 15 cm, am besten eine Seite rot, andere Seite weiß) mit der Musterseite nach unten zu einem Dreieck falten.

2. Die Faltung öffnen, das Blatt wenden, mit einer Ecke zu sich hinlegen und an der linken Ecke etwa 1 cm falten.

3. Das Blatt erneut wenden, mit der kleinen Faltecke nach links leben und die Kante links oben und unten zur Mittellinie zum „Drachen“ falten.

4. Das Faltwerk wenden, mit der umgeschlagenen Ecke nach links. Das überstehende Dreieck nach links falten, mit einem Abstand von ca. 1 cm von der gedachten Linie zwischen den Ecken oben und unten. Das ist schon Nikolaus-Gesicht mit weißem Bart!

5. Die linke Kante nun entlang der gedachten Faltlinie falten, sodass sie wie ein Kragen wirkt.

6. Das Modell mit dem „Kragen“ nach oben anheben und den unteren Teil bis zum „Bart“ hinter dem Bart nach oben falten.

7. Oben steht nun die „Mütze“ über, die Spitze desr Mütze nach vorne und zur Seite falten.

8. Die Figur wenden.

9. Die linke Ecke entlang der oberen Kante (unterhalb der Mütze) falten und zwar bis zum Schnittpunkt von Mütze und Körper. (Puh, das zu beschreiben ist echt eine Herausforderung, dabei hatte ich heute noch keinen Eierpunsch! 🙂 )

10. Schritt 9 an der rechten Seite wiederholen und die beiden sich überlappenden Flügel ineinander geschieben.

11. Die Figur wenden und die Faltlinien mit dem Falzbein nachziehen. Die Figur lässt sich nun vorsichtig aufschieben und aufstellen – gerne auch, nachdem der Nikolaus ein Gesicht mit Filzstift und/oder Wackelaugen bekommen hat.

Weitere Faltanleitungen zu Weihnachten

Eine ganze Reihe von Weihnachtsanleitungen gibt es in meinem Buch „Kreative Faltideen“ aus dem Lingen Verlag, das 2018 und 2019 bei Aldi verkauft wurde, leider in diesem Jahr nicht, aber vielleicht hat das noch jemand im Schrank und kann nachschauen.

Im letzten Jahr habe ich diesen „Weihnachtlichen Päckchen-Stern“ gefaltet.

Und 2017 habe ich aus dem Zauberlesezeichen Tannenbäume gestaltet