PapierZen®

Entspannen mit Papier

Sonobe-Korb

Diesen Korb wollte ich euch unbedingt noch zeigen. Er ist ein Zufallsprodukt. Ich habe damit experimentiert, was ich mit den Sonobe-Würfeln aus meinem Origami-Buch machen könnte. Herausgekommen sind ein Hund, Buchstaben, ein Würfel, den man unendlich auseinander- und zusammenklappen kann, ein Tisch-Set und dieser Korb. 

Auf dem Plakat seht ihr, wie ihr das Basis-Modul faltet:

1. Das Papier in der Mitte falten.

2. Das Papier öffnen und die obere und untere Kante zur Mittellinie falten.

3. Das Papier öffnen und die linke untere und rechte obere Ecke bis zur Viertellinie falten.

4. Die untere Kante zur Mittellinie falten und die rechte untere Ecke zur oberen Viertellinie falten.

5. Die obere Kante zur Mittellinie falten und die linke obere Ecke unter das Dreieck an der unteren Kante schieben. Das klingt jetzt etwas kompliziert, aber ihr werdet schnell verstehen, wie es geht.

Von dieser Figur braucht ihr 24 Elemente. Diese werden ineinandergeschoben. Für den Boden benötigt ihr acht Teile, davon werden jeweils ein der Mitte gefaltet und eine Spitze zeigt nach oben.

Zurück

Minhas Dobradures – Meine Falten

Nächster Beitrag

Papyrografie von Hermann Künert

  1. Katrin Mallien

    Klasse!!! Gefällt mir gut, werde ich demnächst probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen